Rettung für die Alpen: Skilegende Felix Neureuther im Kampf gegen den Klimawandel

Wie schützen wir die Alpen vor dem Klimakollaps? Ex-Skiprofi Felix Neureuther begibt sich mit National Geographic auf eine gemeinsame Mission. Wir haben ihn vorab zum Gespräch getroffen.

Im Auftrag des Klimas: National Geographic-Botschafter Felix Neureuther

Bild Bernd Ritschel, National Geographic
Veröffentlicht am 16. Sept. 2021, 09:54 MESZ

Die Alpen sind nicht nur das höchste Gebirge Europas, sondern zugleich die größte und artenreichste Naturregion Mitteleuropas. Als eines der ökologisch wichtigsten Gebiete der Erde stehen sie vor gravierenden Herausforderungen: Durch den Klimawandel schmelzen die Gletscher, der Permafrost geht zurück, die Tier- und Pflanzenwelt leidet.

Gemeinsam mit National Geographic startet Felix Neureuther in der neuen Dokumentation RETTUNG FÜR DIE ALPEN – UNTERWEGS MIT FELIX NEUREUTHER eine engagierte Recherchereise. Die TV Doku beleuchtet den Klimawandel in den Alpen und die Konsequenzen, die er für Tier- und Pflanzenarten, aber auch für uns Menschen hat.

Winterwanderung in den Ammergauer Alpen. Felix Neureuther engagiert sich für den Schutz der Berge.

Bild Bernd Ritschel, National Geographic

Felix Neureuther trifft führende Expertinnen und Experten, die sich für den Schutz der Alpen einsetzen. Mit modernster Technik untersuchen sie die dramatischen Auswirkungen des Klimawandels im Hochgebirge.

Mit diesen Spezialisten erkundet Neureuther das Gebirge, um Wege zu finden, die wunderbare Bergwelt mit Hilfe innovativer Ansätze zu erhalten. Es ist eine Reise voller Überraschungen und neuer Einblicke in eine faszinierende, aber bedrohte Welt.

Felix, woher kommt deine Verbundenheit mit den Alpen?

Die Verbundenheit habe ich, seitdem ich auf der Welt bin. Meine Eltern [Anm. der Redaktion: die Skilegenden Rosi Mittermaier und Christian Neureuther] waren ja schon immer in den Alpen unterwegs – in den Bergen, in der Natur. Der Spielplatz war für mich immer draußen im Freien, in den Bergen. Das war eine wunderbare Kindheit.

Wie sollte man sich deiner Meinung nach verhalten, wenn man in den Alpen Urlaub macht?

Die Verhaltensregeln sind eigentlich ganz einfach: Hinterlasst die Natur so, wie ihr sie vorgefunden habt! Oder sogar noch besser. Es tut keinem weh, sich mal zu bücken und Müll aufzuheben. Es tut mir im Herzen weh, wenn ich die ganzen Müll an den Wegen sehe.

Du warst lange Zeit als erfolgreicher Skifahrer aktiv. Wie stehst du zum Skitourismus?

Für mich ist der Skitourismus sehr wichtig. Denn es geht darum, dass die Leute die Natur zu schätzen wissen. Das kann man mit dem Skifahren unheimlich gut schaffen. Weil es ein Gefühl der Freiheit ist, die Natur kennenzulernen. Und speziell in der heutigen Zeit des Bewegungsmangels ist es extrem wichtig, die Kinder raus in die Natur zu bringen. Da bietet das Skifahren etwas Wunderbares. Aber ich bin kein Freund davon, diesen Massentourismus so zu gestalten, dass es immer mehr neue Bahnen, Lifte und Strecken oder noch größere Hotels gibt. Das, was wir haben, müssen wir schützen und sehr sorgsam damit umgehen.

Was macht dir in Bezug auf die Alpen am meisten Angst?

Dass die Gletscher zu schnell schmelzen. Die Auswirkungen sind dramatisch. Die Gletscher sind ein riesgengroßer Wasserspeicher – und nicht nur für uns Menschen, sondern vor allem auch für die Tier- und Pflanzenwelt so wichtig. Wenn man weiß, dass es sie wegen der Klimaerwärmung bald einfach nicht mehr geben wird, ist das schon sehr erschreckend.

 

Wissen kompakt: Gletscher
Gletscher sind auf fast jedem Kontinent zu finden. Durch die Klimaerwärmung schmelzen sie jedoch immer schneller ab. Erfahrt, wie Gletscher entstehen und wie sie unsere Welt beeinflussen.

Du bist selbst Familienvater. Denkst du, dass die jungen Generationen einen Wandel bewirken können?

In erster Linie ist es entscheidend, dass wir damit anfangen. Dass wir uns Gedanken machen um die nächsten Generationen. Wenn man eigene Kinder hat, dann verändert sich die Denke ungemein. Man lebt nicht mehr nur für sich selbst, sondern für seine Kinder. Und man muss ihnen schon von klein auf dieses Bewusstsein vermitteln, wie wichtig die Natur ist. Auch welche Auswirkungen es auf die Klimaerwärmung hat, wenn man verschiedene Dinge tut. Für mich ist es aber auch ganz entscheidend, dass die Politik reagieren muss – auch was das Schulsystem betrifft. Es muss ein Schulfach geben, wo es um die Umwelt und die Natur geht.

Apropos Natur: Was ist dein Lieblingsort in den Alpen?

Der ist bei mir in der Heimat [Anm. der Redaktion: Felix Neureuther ist in Garmisch-Partenkirchen aufgewachsen]. Für unsere Familie ist das der Rückzugsort, wo wir entspannen und abschalten können.

RETTUNG FÜR DIE ALPEN – UNTERWEGS MIT FELIX NEUREUTHER: Deutsche TV-Premiere am 20. September 2021 um 21:45 auf National Geographic

Die Alpen

Wie sich der Waldrapp die Alpen zurückerobert

Wei­ter­le­sen

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2017 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved