Día de las Ñatitas: Ein Fest für die Schädel der Ahnen

Jedes Jahr am 8. November feiern die Aymara in Bolivien ein Fest für die Ñatitas – die von Schutzgeistern beseelten Schädel der Toten. Der bunte Brauch geht vermutlich auf einen Schädelkult aus einer Zeit vor den Inka zurück.

Tierrettung im Amazonas: Überlebende im Flammenmeer

In einer provisorischen Klinik arbeiten Ärzte und Helfer rund um die Uhr, um den oft schwer verletzten Tieren zu helfen, die sich vor den Flammen retten konnten.

Halluzinogene in 1.000 Jahre altem Schamanenbeutel entdeckt

Der Beutel aus drei zusammengenähten Fuchsschnauzen scheint den bislang ältesten Hinweis auf die Zubereitung von Ayahuasca zu liefern.

Artefakte einer mysteriösen Religion im Titicacasee entdeckt

Goldartefakte, seltene Muscheln und die Knochen von Opfertieren im Titicacasee zeugen von einem Glaubenssystem, das dem Tihuanaco-Reich zum Aufstieg verhalf, wie Forscher sagen.

Goldrausch

Unter dem Salar de Uyuni in Bolivien liegt ein Schatz, nach dem die ganze Welt giert: Lithium. Auch Deutschland wird die riesige Lagerstätte ausbeuten, denn der Rohstoff ist essentiel für die Zukunftstechnologien. Die Träume sind groß – die Bedenken auch.

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2017 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved