Edmonds Urzeitreich

Kreidezeit zum Anfassen: Eine Fossilfundstelle reist nach Deutschland

Kreidezeit zum Anfassen: Eine Fossilfundstelle reist nach Deutschland

Im Rahmen eines einzigartigen Projekts lässt das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt ein über 40 Tonnen schweres Bonebed aus den USA einschiffen, um es live freizulegen.
5 Fotos

Edmonds Urzeitreich: Die Ausgrabungsstätte

Schaue dir hier die ganze Galerie an!

Edmonds Urzeitreich

Bone Wars – der Krieg um Dinosaurierknochen

Forschung ist trocken? Von wegen. Im 19. Jahrhundert lieferten sich Paläontologen einen regelrechten Krieg um die Entdeckung neuer Dinosaurier-Arten - Schießereien inklusive.

Edmonds Urzeitreich

1:55

Edmonds Urzeitreich: Wie verschifft man ein Stück Dinosaurier-Friedhof?

Irgendwo im Nirgendwo der amerikanischen Prärie müssen um die 40 Tonnen an uralten Knochen und Gestein gehoben, zerteilt, verladen und verschifft werden – eine logistische Herausforderung der Extraklasse. (Kamera: Jonas Eiden)

Auf der Dinosaurier-Baustelle: Zwischen Knochen und Kettensägen

Mitten in der amerikanischen Provinz kommen schweres Gerät und ein internationales Forscherteam zusammen, um ein Stück urzeitliche Geschichte zu bergen …

Edmonds Urzeitreich

Wie lebte und starb Edmontosaurus? Forscher lüften Millionen Jahre altes Geheimnis

Senckenberg-Wissenschaftler rekonstruieren ein Ökosystem der späten Kreidezeit – und fühlen dem Urzeitgiganten Edmontosaurus dabei buchstäblich auf den Zahn.

Dinosaurier aus dem digitalen Labor: Wie die Urzeit zu neuem Leben erwacht

Mit der Kooperationsausstellung „Edmonds Urzeitreich“ will das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt ein 66 Millionen Jahre altes Ökosystem rekonstruieren. Der Clou: Die Grabungsarbeiten finden direkt vor den Augen der Öffentlichkeit statt.

Dinosauriergrabung in Frankfurt: Forscher bergen hunderte Fossilien

Vom T. rex bis zum Tintenfisch: Bei Grabungen zur Ausstellung „Edmonds Urzeitreich“ stößt das Team des Senckenberg-Museums vor den Augen der Besucher laufend auf unerwartete Fundstücke.

Dino-Hunter Peter Larson: Auf der Fährte der Urzeitriesen

Peter Larson zählt zu den weltweit bekanntesten Dinosaurier-Forschern. Für das aktuelle Senckenberg-Projekt „Edmonds Urzeitreich“ fungierte er bei der Grabung in Wyoming als Berater.

Edmonds Urzeitreich

7:47

Edmonds Urzeitreich: Projektleiter Philipe Havlik im Porträt

Ein versteinertes Dinosaurier-Grab reist von Wyoming nach Frankfurt, um dort öffentlich freigelegt zu werden. Der Paläontologe und Ausstellungskoordinator der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung in Frankfurt, leitet das einzigartige Projekt. Kamera: Jonas Eiden

Was hat Edmontosaurus am liebsten gefressen? Paläobiologe Prof. Dr. Hervé Bocherens im Porträt

Die Zähne und Knochen eines Dinosauriers verraten eine Menge über seine Ernährung. Mit Hilfe von Isotopenuntersuchungen zeichnet Senckenberg-Forscher Prof. Dr. Hervé Bocherens ein detailliertes Bild.

Die Macht der Urzeitfeuer: Paläobotaniker Prof. Dr. Dieter Uhl im Porträt

Er gilt als Experte bei der Erforschung fossiler Pflanzen. Seine Leidenschaft: das Feuer, denn es erlaubt spannende Rückschlüsse auf urzeitliche Ökosysteme. Prof. Dr. Dieter Uhl leitet die Paläontologie und Historische Geologie am Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt.

Was Steine über Dinosaurier verraten: Geologe Prof. Dr. Andreas Mulch im Porträt

Urzeitliche Lebenswelten in einer Sedimentprobe? Prof. Dr. Andreas Mulch, Direktor des Senckenberg Forschungsinstituts und Naturmuseums Frankfurt, analysiert die geochemische Zusammensetzung von Gesteinen und Fossilien.

Edmonds Urzeitreich

Das Geheimnis der Senckenberg-Mumie: Wie ein Dino die Forschung an der Nase herumführte

Fast 100 Jahre lang lieferte die weltbekannte Edmontosaurus-Mumie in Frankfurt wichtige Erkenntnisse über die Nahrung der Entenschnabeldinosaurier vor 66 Millionen Jahren. Jetzt muss dieses Kapitel der Wissenschaft neu geschrieben werden.

Edmonds Urzeitreich

Zeitkapseln aus Harz: Bernsteinexpertin Dr. Mónica Morayma Solórzano Kraemer im Porträt

Bernstein ist ein Tor in die Vergangenheit. Kaum jemand weiß das so gut wie Senckenberg-Forscherin Dr. Mónica Morayma Solórzano Kraemer. In dem versteinerten Baumharz sucht die Biologin und Paläontologin nach fossilen Lebensspuren.

Edmonds Urzeitreich

Edmontosaurus-Steckbrief: Das Leben der Mumie Edmond

Edmontosaurus zählte zu den häufigsten Dinosauriergattungen in der späten Kreidezeit Nordamerikas. Dank jahrzehntelanger Forschung und neuer Technologien weiß man heute, dass er in riesigen Herden lebte und von Tyrannosauriern gejagt wurde.

Wissen kompakt

3:13

Wissen kompakt: Flugsaurier

Pterosaurier waren die ersten Wirbeltiere, die den Himmel eroberten. Erfahrt mehr über ihren Körperbau, der ihren Flug erst ermöglichte, und lernt eine Art kennen, die nach einem legendären Vampir benannt wurde.
2:05

Wissen kompakt: Ichthyosaurier

Die Ichthyosaurier, deren Name „Fischechse“ bedeutet, dominierten Millionen Jahre lang die Meere unseres urzeitlichen Planeten.
2:38

Wissen kompakt: Mosasaurier

Mosasaurier waren die letzten großen Meeresreptilien der Erdgeschichte. Erfahrt, welche Beute sie jagten, welche Arten selbst den Tyrannosaurus rex in den Schatten stellten und durch welche evolutionären Anpassungen sie sich an die Spitze der Nahrungskette fraßen.

Dinosaurier

Sensationsfund: Ein Nodosaurier in Stein verewigt

Ein Minenarbeiter in Kanada entdeckte ein bemerkenswert gut erhaltenes Dinosaurierfossil – mit Panzer, Haut und seltsamen Stacheln.

„Es ist ein riesiges Puzzle“

Wie sich das Bild der Urzeitgiganten gewandelt hat und warum die Fossilienforschung aktueller denn je ist, erklärt der Paläontologe Bernd Herkner.