Buchvorstellung: Mars

Wie wir den Roten Planeten besiedelten

Meteoriten setzen ungeahnte Wassermengen auf dem Mond frei

Unser himmlischer Begleiter scheint nur ein paar Zentimeter unter seiner Oberfläche ein uraltes Wasserreservoir zu beherbergen.

Einzigartige Zwillingsstudie zeigt Gesundheitsrisiken von Weltraumreisen

Knapp ein Jahr lang arbeitete der Astronaut Scott Kelly auf der ISS, während sein Zwilling auf der Erde blieb. Forscher beobachteten die genetischen, körperlichen und kognitiven Veränderungen zwischen den beiden.

Frauen und Technik: Brillante Programmiererinnen der Geschichte

Von begabten Gräfinnen des 19. Jahrhunderts bis zu eigenwilligen Marine-Admiralinnen leisteten diese Frauen wesentliche Beiträge zu vielen modernen Errungenschaften.
Deutsche Forscher züchten in Antarktis Pflanzen für den Mars
Inmitten von eisiger Kälte und beißendem Wind trotzt ein kleines Gewächshaus dem antarktischen Klima. Dort wächst der künftige Salat fürs Weltall.

Deutsche Forscher züchten in Antarktis Pflanzen für den Mars

Inmitten von eisiger Kälte und beißendem Wind trotzt ein kleines Gewächshaus dem antarktischen Klima. Dort wächst der künftige Salat fürs Weltall.

Was lebt auf dem Mars?

Forscher wie Petra Rettberg vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) versuchen, in extremen Umwelten auf der Erde Hinweise zu entdecken, die bei der Suche nach Leben im Weltraum hilfreich sein könnten.

Einmal Weltall und zurück: Das erwartet künftige Space-Touristen

Die Astronautenausbilderin Beth Moses erklärt, wie künftige Weltraumtouristen für ihren großen Flug vorbereitet werden.