10 virtuelle Erlebnistouren: Auf dem Sofa durchs Museum

Wer spannende Orte auf der ganzen Welt besuchen will, muss nicht unbedingt reisen: Online gibt es heute eine Vielzahl an virtuellen Touren durch Museen und Nationalparks – kostenlos und ohne Schlangestehen.

Cool bleiben in der Dunkelheit: So überstanden Polarforscher monatelange Isolation

Wie lassen sich Monate in kalter Dunkelheit am Ende der Welt gut überstehen? Mit strikten Routinen, fröhlichen Klängen und der Aussicht auf ein Happy End.

Peru: Die antiken Palastwächter aus Termitenkot

Hölzerne Statuen in einem Palast der Chimú-Kultur wurden über Jahrhunderte von Termiten ausgehöhlt. Ihre ursprüngliche Form blieb dank dem Insektenkot erhalten.

Eine Chronik des Syrienkonflikts

Seit 2011 tobt in Syrien ein Bürgerkrieg, in den mittlerweile auch internationale Kräfte verwickelt sind. Der Konflikt löste eine der schlimmsten Flüchtlingskrisen der Moderne aus.

Eine neue Generation adoptiert Indiens Straßenhunde

Millionen herrenloser Hunde schlagen sich auf Indiens Straßen durch. Mit der neuen Generation Internet kommt aber auch ein Sinneswandel auf: Streuner werden nun zu beliebten Haustieren.

Eisschmelze legt verborgenen Handelspass der Wikinger frei

1.000 Jahre alte Schlitten, Hufeisen und Werkzeuge zeugen in Norwegen von der Geschichte eines Bergpasses, der jahrhundertelang unter dem Eis lag.

National Geographic Museum: Eine virtuelle Tour durch die Jane-Goodall-Ausstellung

Entdeckt ein Forschungszelt im Dschungel von Gombe, unterhaltet euch mit Schimpansen und lasst euch von Dr. Jane Goodall auf eine Reise durch ihr abenteuerliches Leben mitnehmen.
Galerie: Osterbräuche aus aller Welt in 18 Bildern
Von Prozessionen und Totentänze bis zu Eiern und Osterhasen: Jedes Land hat seine eigenen Osterbräuche.

Osterbräuche aus aller Welt in 18 Bildern

Von Prozessionen und Totentänze bis zu Eiern und Osterhasen: Jedes Land hat seine eigenen Osterbräuche.

Verzicht für den Glauben: 3 Weltreligionen im Vergleich

Wie fasten Gläubige während der Passionszeit, Ramadan oder Jom Kippur?

Was nutzten Menschen vor Erfindung des Toilettenpapiers?

Unseren Vorfahren mangelte es vielleicht an Toilettenpapier, nicht aber an Einfallsreichtum. Entdeckt ein paar Toilettenutensilien der alten Römer, Chinesen und Reisenden auf der Seidenstraße.

Lektionen aus der Spanischen Grippe: Wie man die Kurve abflacht

Analysen der Maßnahmen verschiedener US-Städte zeigen, was am besten gegen Pandemien hilft – und was passiert, wenn man zu früh mit Social Distancing aufhört.

Lager Sylt: Archäologen werfen Licht auf ein „vergessenes“ KZ auf Kanalinseln

Eine zehnjährige Untersuchung förderte auf der Insel Alderney ein Kapitel des Zweiten Weltkriegs zutage, das viele lieber vergessen würden.

Vintage-Galerie: Schule vor 100 Jahren

Ob in der heißen Wüste, an der kalten russischen Küste oder während des Ersten Weltkriegs: Schule war immer angesagt.

Foul Fashion: Ein Blick hinter die Maske der Pestdoktoren

In der Frühen Neuzeit glaubten einige Mediziner, eine Schnabelmaske würde sie davor schützen, sich mit der Pest anzustecken – nicht ihr einziger Irrtum.

Venedig delfinlos: Virale Fakes machen falsche Hoffnung

In menschenleeren Städten erobern sich Delfine, Elefanten & Co ihren Lebensraum zurück – zumindest laut einiger Posts in den sozialen Medien, die mittlerweile widerlegt wurden.

Typhoid Marys Tragödie: Ein Krankheitsverbreiter auf der Flucht

Anfang des 20. Jahrhunderts kam es in New York zu zwei Typhusausbrüchen. Ein Hygienedetektiv fand schließlich die Ursache: die symptomfreie Köchin Mary Mallon.