Überraschung im Himalaya: Zwei neue Gleithörnchen-Arten entdeckt

Felsgleithörnchen leben in Höhen von 4.500 Metern und halten bei ihrem Flug von Felsen zu Felsen mit ihrem flauschigen Schwanz Kurs.

Weltweit schmelzen die Gletscher – und damit auch unsere Trinkwasserreserven

Ein hoher Prozentsatz des globalen Trinkwassers kommt aus den Bergen. Doch der Klimawandel und geopolitische Spannungen sorgen dafür, dass Gebirgsketten weltweit immer trockener werden – eine gefährliche Entwicklung für Mensch und Natur.

Zum Mount Everest bitte hinten anstellen

Immer mehr Menschen wollen auf den höchsten Berg der Welt, und immer mehr verwirklichen diesen Traum. Das führt zu gefährlichen Staus auf dem Gipfel. Doch die sind nicht das einzige Problem.

Schneller ist keiner oben: Bergsteiger aus Nepal schreibt Geschichte

Ein Ex-Elite-Soldat besteigt die 8.000er-Gipfel der Welt in Rekordzeit – und sorgt für Aufruhr in der Bergsteiger- Community.

Wie eine Grippe-Welle am Mount Everest wütete

Ärzte in Nepal hatten 2019 nicht nur mit der Höhenkrankheit zu kämpfen – eine Grippe-Epidemie stellte sie und viele Bergsteiger vor neue Herausforderungen

Der letzte Überlebende der ersten Expedition zum Gipfel des Mount Everest

Der 86-jährige Kanchha Sherpa hat in den vergangenen Jahrzehnten live miterlebt, wie sich der Tourismus am höchsten Berg der Welt verändert hat.

Wenn das Dach der Welt schmilzt

Gewaltige Gletscher prägen den Himalaja. Jetzt schwinden sie, und durch das Schmelzwasser entstehen viele neue Seen. Die Gefahr katastrophaler Überschwemmungen nimmt zu.

Nepals wahre Schätze

Eine Reise für die Sinne: Abseits des Himalaja zu buddhistischen Tempeln und in die verborgene Welt der Nashörner.

Galerie: Der letzte Honigjäger von Nepal

Tollkühn erntet Mauli Dhan einen Honig, der von den größten Honigbienen der Welt bewacht wird – und von launischen Geistern. 

Der letzte Honigjäger von Nepal

Tollkühn erntet Mauli Dhan einen Honig, der von den größten Honigbienen der Welt bewacht wird – und von launischen Geistern.

Ueli Steck: Der Gipfelstürmer

Ueli Steck war einer der besten Speed-Kletterer der Welt. Am 30. April 2017 verunglückte er tödlich am Mount Everest. Der Schweizer stellte zahlreiche Rekorde auf, wurde jedoch nie müde, seine Grenzen zu testen und steckte sich immer der neue Ziele. Im Jahr 2011 führte ihn eine  Expedition auf drei Achttausender im Himalaja – auch auf den Mount Everest, an dem er nun starb. In National Geographic berichtete er exklusiv und sehr persönlich von seinem Glück am Berg, von schweren Entscheidungen und vom Scheitern.

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2017 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved