MARS Staffel 2

Erfolg auf dem Mars: Perseverance sammelt erste Gesteinsprobe

Die Entnahme eines ersten Bohrkerns ist nicht nur für die NASA, sondern für die gesamte Weltraumwissenschaft ein Meilenstein – und könnte die Frage beantworten, ob es jemals Leben auf dem roten Planeten gegeben hat.

Ein spektakulärer Nicht-Fund: Im Boden der Antarktis kann kein Leben nachgewiesen werden

Die Bodenproben der Felsgrate im Zentrum der Antarktis sind vollkommen frei von Mikroben – und das ist eine Sensation.

April-Highlight: Der erste Hubschrauberflug auf dem Mars

Nach einem technischen Fehler hoffen die Ingenieure, dass Ingenuity bald den ersten Rotorenflug auf einem fremden Planeten absolvieren wird.

Marsgletscher könnten uralte Salzseen bedecken

Helle Reflexionen auf Radarbildern des marsianischen Südpols lassen vermuten, dass unter dem Eis Überreste eines alten Ozeans überlebt haben.

Warum summt der Mars?

Die jüngsten Daten vom Mars-Lander InSight offenbarten eine Handvoll neuer Mysterien, die es zu lüften gilt – von einem steten Summen bis zu mysteriösen magnetischen Schwankungen.

Unsere Weltraumfoto-Favoriten 2019

Explodierende Sterne, ein gewaltiges Schwarzes Loch und zahlreiche Planeten: Wir blicken auf 12 Monate mit kosmischen Highlights zurück.

Sauerstoff auf dem Mars gibt Forschern Rätsel auf

Die Entdeckung verdeutlicht, dass noch einige Geheimnisse des Roten Planeten gelüftet werden müssen, wenn künftige Missionen dort nach Leben suchen sollen.

Buchvorstellung: Mars

Wie wir den Roten Planeten besiedelten

Weltraum, Mond und Sterne: Die schönsten Himmelsbilder im März

Von SpaceX-Missionen zur ISS bis zur Tagundnachtgleiche in alten Maya-Ruinen haben wir die visuellen Highlights des vergangenen Monats zusammengetragen.

Die Flüsse des Mars flossen noch länger als gedacht

Dank hochauflösender Aufnahmen konnten Forscher alte Flussbetten auf dem Mars vermessen – mit überraschenden Ergebnissen.

Deutsche Forscher züchten in Antarktis Pflanzen für den Mars

Inmitten von eisiger Kälte und beißendem Wind trotzt ein kleines Gewächshaus dem antarktischen Klima. Dort wächst der künftige Salat fürs Weltall.

Deutsche Forscher züchten in Antarktis Pflanzen für den Mars

Inmitten von eisiger Kälte und beißendem Wind trotzt ein kleines Gewächshaus dem antarktischen Klima. Dort wächst der künftige Salat fürs Weltall.

Was lebt auf dem Mars?

Forscher wie Petra Rettberg vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) versuchen, in extremen Umwelten auf der Erde Hinweise zu entdecken, die bei der Suche nach Leben im Weltraum hilfreich sein könnten.

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2017 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved