Rettung der Ruhe: Wie Lärm unsere Lebensqualität bedroht

Richtig still ist es eigentlich nie: Was die permanente Alltagsgeräuschkulisse mit Körper und Geist macht, warum wir Stille so schlecht aushalten und beim nächsten Waldspaziergang besser zuhören sollten.

Guter Riecher: Hunde können Coronaviren erschnüffeln

Hunde können riechen, ob ein Mensch einen zu niedrigen Blutzucker hat oder sich ein Krampfanfall anbahnt. Die Riechspezialisten, auch Makrosmaten genannt, können sogar Krebs erschnüffeln. Jetzt sollen sie lernen, auch das Coronavirus aufzuspüren.

Rätsel der altägyptischen Kopfkegel endlich gelöst

Jahrzehntelang spekulierten Archäologen über die Bedeutung und den Zweck der seltsamen Kopfkegel, die auf künstlerischen Darstellungen zu sehen sind. Dann fand ein Team endlich die zwei ersten bekannten physischen Kegel auf einem Friedhof in Armana.

Wie funktioniert Echolokation?

Von Belugas über Fledermäuse bis zu Insekten und sogar Menschen: Zahlreiche Tiere nutzen Schallwellen, um sich zu orientieren oder die nächste Mahlzeit aufzuspüren.

Hören ohne Ohren - ganz normal für diese Spinnen

Großaugenspinnen können mit ihren Beinen eine überraschende Bandbreite an Geräuschen wahrnehmen. Diese Fähigkeit ist bei vielen anderen Spinnenarten bislang unbekannt.

Propriozeption: Was wir über unseren „6. Sinn“ wissen sollten

Ohne sie wäre keine körperliche Bewegung möglich - und doch ist die Propriozeption, auch Tiefensensibilität genannt, kaum bekannt. Was den „6. Sinn“ stören kann und warum nicht nur Spitzensportler ihre propriozeptiven Fähigkeiten trainieren sollten.

„Krokodilstränen“ sind menschlichen Tränen ähnlicher als gedacht

Eine neue Studie gibt erste Anhaltspunkte, wie diese Erkenntnis bei der Behandlung von Augenerkrankungen genutzt werden könnte.
0:53

Tropf, tropf: Forscher erklären nervtötendes Geräusch

Eines der lästigsten Geräusche der Welt hat endlich eine Erklärung.

Kolibris sehen Farben, die wir uns nicht mal vorstellen können

Eine wegweisende Studie offenbarte, dass Kolibris dank einer biologischen Besonderheit ein deutlich breiteres Farbspektrum wahrnehmen als Säugetiere.

Zurück zur Schallplatte? So nachhaltig ist Musikstreaming

Download statt Tonträger: Ist die neue Art Musik zu konsumieren umweltfreundlich oder war früher alles besser?

Diese Fotos lassen die Herzen von Pinguin-Fans höherschlagen

Unglaublich flauschige Küken, superschnelle Schwimmer – diese National Geographic-Aufnahmen von Pinguinen zeigen die Tiere in ihrer ganzen Schönheit.

Galerie: Die größten Ohren der Welt

Von kleinen Käfern bis zu riesigen Elefanten – für viele Tiere sind große Ohren eine perfekte Anpassungsstrategie an ihre heiße Lebensumgebung oder zur Unterstützung bei der Nahrungssuche.

Lauschangriff: Die größten Ohren der Welt

Die Ohren der Riesenohr-Springmaus bemessen zwei Drittel ihrer Körperlänge.

Kaltblütige Nekrophilie: Warum paaren sich Echsen mit Toten?

Im Tierreich wurde ein solches Verhalten bereits bei mehreren Arten beobachtet – und ein Tier hat damit sogar Erfolg.

Epigenetik: Warum mögen wir, was wir mögen?

Essen, Partner, Politik: Unsere Gene, Mikroben und unsere Umwelt haben mehr Einfluss auf unsere Vorlieben, als uns klar ist.

Kräuter unterm Mikroskop: Kann man Aroma „sehen“?

Rosmarin, Lavendel und Basilikum wirken auf Makroaufnahmen wie außerirdische Landschaften. Eine Entdeckungsreise in die Welt der Düfte und des Geschmacks.

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2017 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved