Erste Aufnahme von der Entstehung eines Exomonds?

Eine diffuse Staubwolke um einen weit entfernten Planeten könnte der Beginn eines neuen Mondes sein.

Der Nachthimmel im Juli 2019

Ein Monat mit Licht und Schatten: Der Saturn strahlt besonders hell, während der Mond in eine partielle Finsternis gehüllt wird.

Der Nachthimmel im Juni 2019

Große und kleine Planeten geben am Nachthimmel ihr Bestes und eine Sonnenwende steht bevor.

Max-Planck-Forscher finden 18 neue Planeten in der Milchstraße

Mindestens 100 weitere Exoplaneten verbergen sich vermutlich in den Daten der Kepler-Missionen.

Ausdehnung des Universums: Schneller als die Physik erlaubt

So richtig lässt sich die Hubble-Konstante, welche die Expansionsrate unseres Universums beschreibt, nicht festnageln. Aktuelle Messungen vertiefen das Rätsel nur noch.

Meteoriten setzen ungeahnte Wassermengen auf dem Mond frei

Unser himmlischer Begleiter scheint nur ein paar Zentimeter unter seiner Oberfläche ein uraltes Wasserreservoir zu beherbergen.

Einzigartige Zwillingsstudie zeigt Gesundheitsrisiken von Weltraumreisen

Knapp ein Jahr lang arbeitete der Astronaut Scott Kelly auf der ISS, während sein Zwilling auf der Erde blieb. Forscher beobachteten die genetischen, körperlichen und kognitiven Veränderungen zwischen den beiden.

Eine Supererde könnte unseren Nachbarstern umkreisen

Kleine Schwankungen in der Bewegung des Sterns könnten darauf hindeuten, dass Proxima Centauri nicht nur einen, sondern zwei Exoplaneten hat.

So könnte das Ende der Welt aussehen

Ein kürzlich entdeckter Felsbrocken, der um einen weißen Zwergstern kreist, könnte Aufschluss darüber geben, wie unser Sonnensystem in 5 Milliarden Jahren aussehen wird.

Der Nachthimmel im April 2019

Der Mond geht auf Tuchfühlung, Meteore fallen in Strömen und ein riesiger Asteroid zieht durch den Bärenhüter.

Weltraum, Mond und Sterne: Die schönsten Himmelsbilder im März

Von SpaceX-Missionen zur ISS bis zur Tagundnachtgleiche in alten Maya-Ruinen haben wir die visuellen Highlights des vergangenen Monats zusammengetragen.

Die Flüsse des Mars flossen noch länger als gedacht

Dank hochauflösender Aufnahmen konnten Forscher alte Flussbetten auf dem Mars vermessen – mit überraschenden Ergebnissen.

Was ihr schon immer über die Sterne wissen wolltet

Die leuchtenden Punkte am Nachthimmel führen ein turbulentes Leben und helfen Wissenschaftlern dabei, das Universum zu vermessen.