Brasilien: Immer mehr Attacken auf indigene Völker im Amazonas-Regenwald

Die Regierung unter Präsident Jair Bolsonaro will Bergbau, Abholzung und industrielle Landwirtschaft in geschützten Territorien erlauben. Eine Katastrophe für indigene Bevölkerungen, isolierten Völker – und die Natur.

Der Atlantik erhält eines der weltgrößten Meeresschutzgebiete

Wale, Haie, Robben, Millionen von Meeresvögeln und knapp 33 Menschen leben auf und um die Inselgruppe Tristan da Cunha.

Welcher Fisch darf noch auf den Tisch?

Ein Drittel der weltweiten Bestände ist überfischt, weitere 60 Prozent gelten als maximal genutzt. Ist Fischzucht eine sinnvolle Alternative?

Illegales Goldschürfen fördert Malaria-Ausbrüche im Amazonas

Der beunruhigende Zusammenhang zwischen der Abholzung des Regenwalds, Goldminen und Malaria könnte 2020 zu vermehrten Krankheitsausbrüchen führen.

Bergbau vor 11.000 Jahren: Abstieg ins Dunkel für heiligen Ocker

In einer gefluteten Höhle auf Yucatán entdeckten Taucher eine verlassene Mine: Sie bietet einen ungewöhnlichen Einblick in das Leben der frühen Amerikaner.

Wie das Fahrrad die Welt revolutionierte

Heute eine Selbstverständlichkeit: das Fahrrad. Aber im 19. Jahrhundert beflügelte es die Emanzipation der Frau und brachte preiswerte Mobilität in alle Gesellschaftsschichten.

Der kommerzielle Walfang in Island ist am Ende

Aufgrund der Pandemie, Exportproblemen der wachsenden Beliebtheit von Walbeobachtungen könnte eine der drei verbliebenen Walfangnationen bald aufgeben.

Dem Meer gehen die Fische aus

Noch bis Ende des Jahres haben die Regierungen Zeit für einen Kompromiss, der den schädlichen Subventionen der Fischereiindustrie ein Ende setzt.

Tote Wale: Der Ausrottung sechs Schritte näher

Aktuell gibt es nur noch etwa 400 Atlantische Nordkaper und sie sterben schneller, als sie sich vermehren können.

IWC-Austritt: Japan nimmt den Walfang wieder auf

Japan hat seinen Austritt aus der Internationalen Walfangkommission erklärt. Welche Folgen wird das haben?

Wie aus Deutschlands Bergbauten schillernde Kultur-Hotspots wurden

Von Kunstinstallationen bis zu Europas größter künstlicher Seenlandschaft – ehemalige deutsche Industriegebiete erfinden sich selbst neu.

Walsterben an der US-Ostküste: Forscher suchen nach Ursachen

Seit mehr als zwei Jahren sind Wissenschaftler auf der Suche nach dem Grund für das „außergewöhnliche Mortalitätsereignis“.

Nat Geo Entdecken

  • Tiere
  • Umwelt
  • Geschichte und Kultur
  • Wissenschaft
  • Reise und Abenteuer
  • Fotografie
  • Video

Über uns

Abonnement

  • Magazin-Abo
  • TV-Abo
  • Bücher
  • Newsletter
  • Disney+

Folgen Sie uns

Copyright © 1996-2015 National Geographic Society. Copyright © 2015-2017 National Geographic Partners, LLC. All rights reserved